Helmut Rieger     (1931 - 2014)
 
 

                   Galerie Josephski-Neukum       -         Künstler         -          Aktuell
 
 
 
 

                     Aktualisiert am 10.5.2016
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

......Helmut Rieger, Drachentöter
 

                     Drachentöter,  2005?
                     Acryl + Tusche auf Papier auf Holz
                     65,5 x 53,5 cm
 
 
 
 
 

.......Helmut Rieger, Drachentöter 2
 

                     Drachentöter: Der Reiter, die Prinzessin  2004
                     Acryl  auf Karton
                     65,5 x 53,5 cm
 
 
 
 

........Helmut Rieger, Die weiße Raute
 

                     Die weiße Raute  1991
                     Acryl + Tusche auf Papier auf Holz
                     41,5 x 54 cm
 
 
 

..........Helmut Rieger, Katze
 

                     Die Katze,  1989
                     Tusche + Acryl auf Transparent
                     40 x 44,5 cm
 
 
 
 
 

..........Helmut Rieger, Kopf an Kopf
 

                      Kopf an Kopf  1990
                      Acryl + Tusche auf Papier auf Holz
                      79 x 54 cm
 
 
 
 
 

..........Helmut Rieger, später Gast
 

                     Orbis pictus: Der späte Gast,  1995?
                     Acryl auf Karton
                     25 x 37,5 cm
 
  




......Helmut Rieger, Jäger in der Rast
 

                     Jäger in der Rast  1991
                     Acryl + Tusche auf Papier auf Holz
                     54 x 72,5 cm
 
  


 
 

.....Helmut Rieger, Orbis pictus Skizze  

                     Orbis pictus: Skizze
,  1991

                     Öl auf  Papier auf Leinwand
                     50 x 68 cm
 
 
 
 
 

     Künstler
 
 

Biografie

1931           Geboren in Neisse
1950           Prüfung als Buchdrucker
1953-56      Meisterschule für Buchdrucker, Abteilung Graphik Design, München
1956-62      Akademie der Bildenden Künste München.
                   Malklasse Prof. Erich Glette, Meisterschüler
1959           Gründung der Gruppe WIR mit Florian Köhler und Heino Naujocks
1961           Zur Gruppe WIR kommen H. M. Bachmayer und Reinhold Heller
1965           Zusammenarbeit mit der Gruppe SPUR.
                   Herausgabe der Zeitschrift SPUR WIR.
                   Druck der Zeitschrift mit Lothar Fischer und Helmut Sturm in Neumarkt
1966           Gründung der Gruppe GEFLECHT.
                   Großes Berliner Antiobjekt,
                   Sonderbeitrag zur Ausstellung Labyrinthe, Berlin
1969           Studienaufenthalt in London,
                   Arbeit an plastischen Objekten (Kleines Denkmal für Brian Jones)
1972           Erste Arbeiten in Wachs
1975           Leuchttürme, Handzeichnungen
1976           Der Sturz, Belege zu einem Mythos. Skizzen, Bilder, Reliefs und Plastiken
1980           Calaveras (Totentanz). Gruppe von vier zum Teil lebensgroßen Wachsplastiken:
                   Stehen - Knien - Sitzen - Liegen
1982 - 85   Eros und Tod. Zeichenzyklus
1986 - 89   Jagdzenen. Jäger - Gejagte
1987          Preis des Kunstvereins Rosenheim
1990 - 96   Zyklen Orbis Pictus, Drachentöter, Arena, Sculpteur
1997          Wahl zum Ordentlichen Mitglied der
                  Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München
1999-04     Zyklus Schwarze Akte
2003-04     Zyklus Hl. Sebastian
Seit 2004   Zyklus L`age d`or
 
 
 

Ausstellungen in der Galerie Josephski-Neukum:

Einzelausstellungen:    1998, 2005, 2009, 2012
  
 
  

  Künstler         -          Aktuell